YPG Oberbefehlshaber von Kobane Berxwedan: Wir werden Kobane bald befreien

10570344_948916608457736_8646703331034576674_n

YPG Oberbefehlshaber Mahmud Berxwedan, wir wünschen Ihnen, Ihren Freunden und Kobanê ein frohes neues Jahr. In den letzten Tagen kommen erstaunliche Berichte aus Kobanê, was ist das Ergebnis der letzten Kämpfe?

Mahmud Berxwedan: Wir wünschen vor allem den Christen und der ganzen Welt ein frohes neues Jahr. Bekanntlich haben wir vor ca. 15 Tagen mit den Befreiungsoperationen von Kobanê begonnen. In den östlichen und südlichen Fronten wurden im Rahmen dieser Operation von den YPG und YPJ Kämpfern grosse Erfolge erzielt. Zuletzt haben wir die “Schwarze Schule”, die von den ISIS Terroristen belagert wurde sowie weitere strategische Punkte befreien können. Dabei wurden mehrere Terroristen getötet und Munition beschlagnahmt. Deswegen sind unsere Kämpfer sehr gut gelaunt und glauben fest an einem Triumph.

Wie ist die Rolle der Eroberung der Schwarzen Schule und der strategischen Punkte im Rahmen des Sieges? 

Mahmud Berxwedan: Die Schwarze Schule und die Umgebung teilt Kobanê in zwei Abschnitte. Von Miştenur Hügel geht eine Linie zur Grenze und unter dem Hügel sowie oberhalb auf der 48. Strasse gibt es einen Pool, von da aus kann man die westlichen und östlichen Seiten dominieren. Die strategische Bedeutung dieses Ortes ist sehr gross. Als die ISIS Terroristen hier waren, konnten sie jede Seite der Stadt mit blossem Auge als auch mit Fernglas sehen. Wir können sagen, dass wir diesen Punkt von den Terroristen retten konnten und nun dieser in unserer Kontrolle ist. Deswegen war die gestrige Operation von grosser Bedeutung und war erfolgreich.

ISIS drang von der Ostfront in die Stadt ein und griff hauptsächlich von dieser Seite an. Was hat die Eroberung dieser Punkte für Auswirkungen auf den Ostfront?

Mahmud Berxwedan: Wie schon erwähnt, machte die ISIS seine Fortschritte dank diesen Punkten, da sie von hier aus dieBerxo ganze Stadt kontrollieren konnten. Nun wird die ISIS nicht mehr in der Lage sein, hier zu dominieren, zudem haben wir einen Unterstützungsweg erobern können. Deswegen ist die ISIS zur Zeit in Panik. Vor Schreck haben sie mehrere ihrer Panzer zurückgezogen.

Wie werden die Kämpfe in Kobanê weitergehen, können sie in einem kurzen Zeitraum grössere Fortschritte erzielen und besteht die Hoffnung, dass sie die Stadt von den ISIS Terroristen vollständig befreien können?

Mahmud Berxwedan: Wir wissen, dass die ISIS nicht so schnell Kobanê aufgeben wird. Wir konnten sehen, dass die Terroristen bei den gestrigen Auseinandersetzungen einen grossen Widerstand geleistet haben. Sie nutzen alle Möglichkeiten in vollen Zügen aus, sei es mit ihren Waffen, Panzern oder mit Selbstmordanschlägen. Um Kobanê nicht zu verlieren, haben sie ihre qualifizierten Kämpfer hierher gebracht. Es ist nicht richtig zu sagen, dass die ISIS Terroristen sich von Kobanê zurückziehen, denn jeder Punkt wird von den mutigen YPG und YPJ Kämpfern Stück für Stück erobert und von den Terroristen bereinigt. Journalisten können hierher kommen und es dokumentieren. In jedem Haus, das wir von den Terroristen befreien, kann man ihre Leichen auffinden. Deswegen können wir von einem einfachen Triumph nicht sprechen aber glauben, dass die Terroristen unseren Befreiungsoperationen nicht länger widerstand leisten können.

Haben die erhöhten Selbstmordanschläge der letzten Zeit etwas mit ihrem Gegenangriff zu tun?

YPJ_Kob

Mahmud Berxwedan: ISIS setzt alles daran, um in Kobanê weiterzukommen. Jeder weiss, dass die wichtigste Methode der ISIS die Selbstmordanschläge ist. In der vergangenen Nacht fanden in der “Schwarzen Schule“ und in anderen Häusern ein paar Explosionen statt. Selbstmordattentate und andere Sprengtaktiken werden durchgeführt. Auf diese Weise wollen sie den Gegnern Angst einjagen, jedoch hat dies in Kobanê nicht funktioniert. Da unsere Kämpfer sehr wachsam und auf professionelle Weise handeln.

Viele Syrien- und Kurdenexperten dachten, dass Kobanê spätestens in zwei Wochen fallen wird. Wie konnte die YPG angesichts eine solchen Kraft der ISIS so lange standhalten und geht jetzt zum Sieg?

Mahmud Berxwedan: Da die YPG Kämpfer eine Kapitulation nicht akzeptieren, liegt das Geheimnis des Widerstands in der Seele versteckt. Mit ihren heldenhaften Kämpfen schrieben sie Epen wie die von Serzorî und obwohl sie von allen Seiten belagert waren, kämpften sie bis zum letzten Tropfen Blut und sagten als sie gefallen sind ’’Bijî Berxwedana Kobanê’’. Märtyrer Zozan und Êrîş sagten, dass die Panzer der Terroristen nur über ihre Leiche in Kobanê eindringen können, haben mutig gekämpft, sind auch genau so gefallen. Das ist das Geheimnis dieser Widerstand, der Kampf von Dutzenden wie Arîn und Kendal. Die Bindung zum Land und ein ehrenvolles Leben zeichnet dieses Mysterium. ISIS Terroristen haben zuvor alle Angriffsziele in kürzester Zeit erobern können, jedoch seit vier Monaten versuchen sie Kobanê zu bezwingen und machten dabei grosse Verluste. Sie werden Kobanê auch nie bekommen. Den Widerstandsgeist der YPG und YPJ Kämpfer werden sie nirgendwo auf der Erde antreffen können und diese ist die Garantie für den Erfolg, der im Jahr 2015 erreicht werden soll.

Kommen noch aus den Städten wie Raqqa, die unter ihrer Kontrolle stehen Unterstützungen?

Mahmud Berxwedan: Bei jeder Gelegenheit bringen sie aus den Städten Minbic, Dscharabulus, Al-Bab, Raqqa und Tilebyad Verstärkung. Sie erlitten eine Niederlage und wollen mit diesen Kräften die Situation zu ihren Gunsten wenden Wir machen Fortschritte und haben Punkte unter Kontrolle, aber sie leisten weiterhin Widerstand. Trotz dieser Verstärkungen denken wir, dass wir Kobanê in kürzester Zeit befreien werden.

Gestern war auch eine grosse Anzahl von Luftangriffen. Gibt es eine neue Strategie der Koalitionsstreitkräfte wegen den Strassen, die ISIS zur Verstärkung benutzt?

Mahmud Berxwedan: Eine grosse Veränderung der Strategie ist nicht zu ersehen, diese Strassen werden nicht angegriffen,  aber besonders hatte es einige grosse Luftangriffe Richtung Tilebyad und Dscharabulus. Insgesamt gibt es vor und teilweise auf der Rückseite der Frontseite Luftangriffe.

Was sind die Auswirkungen der effektiven Luftangriffe auf Sie?

Mahmud Berxwedan: Die Anzahl der Luftangriffe sind in den letzten Tagen gestiegen. Die Unterstützungen der Koalitionsstreitkräfte bringt die ISIS zur psychischen Niederlage.

 

 

Was denken Sie über die Rückkehr mancher Zivilisten nach Kobanê?

Mahmud Berxwedan: Viele unserer Menschen warten an der Grenze und wollen so schnell wie möglich nach Kobanê zurückkehren. Es gibt auch Leute, die trotz des Krieges Kobanê nicht verliessen. Die Einwohner von Kobanê haben an keinem anderen Ort gelebt, sie kennen dies nicht und wollen deshalb zurückkommen. Einerseits ist dies zur Unterstützung gut aber andererseits schlecht, denn aufgrund der harten Winterbedingungen haben wir Probleme mit dem Heizen. Der Hilfskorridor ist noch nicht geöffnet und auch der Mangel an erfahrenen Ärzten ist ein Thema. Aber die Leute, die bereits nach Kobanê zurückkehrten sagten, auch wenn sie aus Not Erde essen müssten, werden sie Kobanê nicht verlassen.

Abschliessend, was ist Ihre Botschaft für das Jahr 2015 an die Kurden und die Welt?

Mahmud Berxwedan: 2014 war das Jahr des kurdischen Widerstands und die Kurden zeigten der ganzen Welt, dass sie eine Niederlage niemals akzeptieren werden. Dieses Volk, das auf Freiheit fixiert ist, hat nicht nur für sich, sondern für die Völker des Nahen Ostens und für die ganze Welt gegen die ISIS gekämpft. Wir wünschen, dass der Kampf, der im 2014 begonnen hat, dem kurdischen Volk im 2015 die Freiheit bringt. Wir wünschen dem kurdischen Volk und einschliesslich der ganzen Welt ein frohes neues Jahr.

Vom Kurdischen ins Deutsche übersetzt von Ayten Şahan https://twitter.com/Qerina_Bedeng

2 thoughts on “YPG Oberbefehlshaber von Kobane Berxwedan: Wir werden Kobane bald befreien

  1. Gott schütze all die tapferen Kämpfer und Kämpferinnen in Kobane!Dieser Mut,diese Tapferkeit muß belohnt werden!Kobane wird zu einem Symbol des Freiheitskampfes gegen die “verdammte Isis” werden.
    Von ganzem Herzen wünsche ich den Kurden Frieden und Freiheit!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s